Wer wir sind

Die meldorfer theatergruppe wurde 1982 gegründet. Drei Jahre später wurde daraus eine Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschule Meldorf und damit fast so etwas wie ein ehrenamtlich betriebenes Stadttheater. Heute gehört die Bühne auch zum Landesverband der Amateurtheater Schleswig-Holstein und zum Bund Deutscher Amateurtheater.

Zehn Jahre nach der Gründung wurde 1992 die Ditmarsia bezogen, nachdem diese aus den Ruinen wieder auferstanden war. Seither hat die Gruppe optimale Arbeitsbedingungen für den Spiel- und Probenbetrieb. Insgesamt kann die meldorfer theatergrupe heute auf mehr als 80 Inszenierungen in 30 Jahren zurückblicken.

Aber die meldorfer theatergruppe zeigt nicht nur eigene Produktionen, sondern sie organisiert auch regelmäßig Gastspiele anderer Amateurgruppen in der Ditmarsia. Im Oktober 2000 fanden zum vierten Mal die erfolgreichen „Meldorfer Theatertage“ statt. Meldorf ist damit in den letzten Jahren zu einer überregional bekannten Spielstätte für das Amateurtheater geworden.

Der Kreis hat sich inzwischen erweitert. Die meldorfer theatergruppe ist zusammen mit dem VHS Theater Heide und dem Landestheater Schleswig-Holstein Ausrichter der jährlichen Dithmarscher Theatertage. Diese finden im Wechsel in Meldorf und in Heide statt.

Im Herbst 2013 ist ein Buch mit dem Titel Theater ist keine Demokratie erschienen. In dem Quartband ist die dreißigjährige Geschichte der Meldorfer Theatergruppe  in Text und Bild ausführlich dokumentiert. Das Buch ist in allen drei Meldorfer Buchhandlungen erhältlich.

Von 2001 bis 2004 wagten wir zusammen mit der VHS Meldorf etwas neues: Jugendtheater in Meldorf – Theater von Kindern für Kinder. Dieses Projekt wurde 2012 von Annelie Anhut neu belebt.

Letzte Beiträge