Startseite

Bitte bedienen Sie sich im oben stehenden Menü.
Aktuelle Meldungen finden Sie nachstehend.


Jährlich werden mindestens zwei abendfüllende Stücke inszeniert. Die letzten Eigenproduktion waren Tom Sawyer und Huckleberry Finn von Mark Twain, Regie Annelie Anhut (Premiere Fr 15. März 2019) und Die Nashörner von Eugene Ionesco, Regie Susan Claussen (Premiere Fr 1. Nov. 2019). Insgesamt kann die Theatergruppe jetzt auf annähernd 100 Inszenierungen in mehr als 30 Jahren zurückblicken.

CORONA-Sondersendung!


Nachdem wir das Stück „Lena und Leonce“ nach dem Bühnenwerk von Georg Büchner „Leonce und Lena“ über ein Jahr lang geprobt hatten, konnten wir es immer noch nicht unter Corona-Bedingungen aufführen. Wir haben es uns deshalb „von der Seele gespielt“, und zwar in einem privaten Rahmen mit abgezählten, eingeladenen Gästen. Allen, die es mal sehen wollen, sind eingeladen, diesem Link zu Youtube zu folgen.

Sollten Sie wenig Zeit haben, empfehlen wir die 8,5min Fassung von Sommers Welttheater im Playmobil-Format, auch hier auf Youtube


Liebe Theater-Freundinnen und -Freunde, der zweite Band der Chronik mit dem Titel „Theater ist keine Demokratie“ ist jetzt erschienen. Darin ist die Geschichte der Meldorfer Theatergruppe von 2013 bis 2021 mit allen Projekten und allen Mitwirkenden dokumentiert. Verkaufsstellen in Meldorf sind:

 
Peter Panter Buchladen, Zingelstraße 12, Tel. 5244
 
Bücherstube, Roggenstraße 2, Tel. 7838
 
Annelie Anhut, Schmedtjestraße 31, Tel 7708
 
Sabine Volkmann, Heseler Weg 5a, Tel. 6017844
 
Uwe Peters, Flensburger Straße 17, Tel. 2120
 
Das Buch kostet bei Peter Panter und in der Bücherstube 15,00 €.
Bei Annelie, Sabine und Uwe kostet es 12,50 €.
Bei Uwe sind auch noch einige Restexemplare vom ersten Band (1983 bis 2013) erhältlich, ebenfalls für 12,50 €.
 

 

 

 

 

Neben den Inszenierungen für die „große“ Ditmarsiabühne produziert die Meldorfer Theatergruppe auch literarisch-musikalische Programme im Kammerspiel-Format. Zum Beispiel:

ÜBER RUHESTÖRER

Ein literarisch-musikalisches Programm der Meldorfer Theatergruppe
nach dem gleichnamigen Buch von Marcel Reich-Ranicki über Juden in der deutschen Literatur, speziell über Franz Kafka, Heinrich Heine, Kurt Tucholsky, Alfred Kerr, Hilde Domain und Erich Fried.
Mitwirkende sind Christoph Boger, Susan Claussen, Alexander Kühnl und
Sabine Volkmann (Rezitation), Reiner Regel (Saxophon und Klarinette),
Uwe Peters (Moderation), Brigitte Ziegler (Tontechnik) sowie Anneliese
Peters und Hans Struck (Redaktion).
Premiere war am Sonntag, 23. August um 16:00 Uhr in der „Ditmarsia“ (Süderstr. 16)
weitere Aufführung:
Kulturdiele Hans und Ute Struck, Hochdonner Str. 3 in 25712 Großenrade
So 15. August, 16 Uhr 


Alle Aufführungen finden, wenn nicht anders angegeben, in der „Ditmarsia“ (Süderstr. 16 in Meldorf) statt.

Kartenvorverkauf  Buchladen Peter Panter